Drehdurchführungen für die Holz- und Möbelindustrie

Bei HAAG + ZEISSLER in Hanau werden seit mehr als 35 Jahren Drehdurchführungen mit dem Ziel entwickelt, das Produkt für den Maschinenbetreiber zu optimieren. Auch die Hersteller Holz verarbeitender Maschinen können von einer optimierten Drehdurchführung profitieren.

04. April 2016

Drehdurchführungen werden zum Durchleiten von Medien in rotierende Wellen, Walzen oder Spindeln benötigt. Sie sitzen in der Regel am Ende der rotierenden Maschinenkomponenten und sind die Schnittstelle zu den stationären Rohrleitungen.

Mit Medien werden die Kühl- und Heizwalzen vieler Maschinentypen der Holz verarbeitenden Industrie beschickt, um die notwendige Prozesstemperatur der Walzen zu gewährleisten. Man findet Drehdurchführungen z.B. in Kaschier- und Laminiermaschinen, in Doppelbandpressen, Kleber- und Leimauftragsmaschinen oder in den Farbwerken von Druckmaschinen.

Bei HAAG + ZEISSLER in Hanau werden seit mehr als 35 Jahren Drehdurchführungen mit dem Ziel entwickelt, das Produkt für den Maschinenbetreiber zu optimieren.

Auch die Hersteller Holz verarbeitender Maschinen können von einer optimierten Drehdurchführung profitieren.

Die Drehdurchführung sitzt am Wellenende. Baut sie kürzer oder kann sogar in den Wellenzapfen der Walze integriert werden, so baut die gesamte Maschine schmaler. Allein die Einsparungen durch die verminderte Breite des Maschinengestells und der gesamten Trägerkonstruktion mit ihren Aussteifungen können Kosten sparen, die den Maschinenpreis deutlich reduzieren ohne an Qualität einzubüßen.

HAAG + ZEISSLER Maschinenelemente GmbH, 63450 Hanau, Germany

Tel. +49(0)6181-923870, Email: info@haag-zeissler.com, Internet: www.haag-zeissler.com