Drehgeber für harte Fälle

Produkte
09. September 2009

Sensorik – Speziell für Einsätze unter besonders rauen Umgebungsbedingungen eignen sich die magnetischen Drehgeber PRAS5 aus der Serie Posirot, die der Sensorikspezialist ASM vorgestellt hat. Die Winkelcodierer besitzen ein stabiles Vollgehäuse aus Aluminium oder Edelstahl und bieten die Schutzart IP69K. Der Messbereich des Singleturn-Encoders reicht von 0 bis 360 Grad, Teilbereiche sind in 15-Grad-Schritten lieferbar. Der Arbeitstemperaturbereich von –40 bis +105/120 Grad Celsius erlaubt eine Vielzahl von Anwendungen, etwa bei mobilen Arbeitsmaschinen, an Windkraftanlagen oder im Offshore-Bereich. Der Hersteller liefert die Sensoren wahlweise mit einer Vollwelle mit 10 Millimeter Durchmesser oder mit externem Magneten für eine berührungslose Winkelmessung.

Erschienen in Ausgabe: 5-6/2009