Der Drehgeber mit einer Auflösung von 12 Bit gibt die Messwerte über eine Analogschnittstelle wahlweise als Spannungs- oder Stromsignal aus. Optional liefert eine bit-serielle Schnittstelle digitale Signale. Standardmäßig erreicht der Prozessor eine Sample-Zeit von einer Millisekunde. Kugellager ermöglichen Drehzahlen von 5.000 Umdrehungen pro Minute.