Drei ganz schmale…

MEV bietet nun drei schmale DIN Hutschienennetzteile der DSA Serie und das auf diese Serie abgestimmte DSA-DP20 ORing Dioden Redundanzmodul von XP Power. Diese Geräte umfassen die DSA150 mit 150 Watt, die DSA240 mit 240 Watt und die DSA480 mit 480 Watt.

11. August 2015

Mit Singleausgang von 24 VDC oder 48 VDC sind die Geräte für den Einsatz in Industrieanwendungen wie Prozesskontrolle und Automation geeignet, bei denen der Platzbedarf auf der Hutschiene reduziert werden soll. Die Ausgangsspannung ist um ± 5 Prozent einstellbar.

Diese konvektionsgekühlten Geräte messen in der 150 W Version 99.8 x 125.2 x 55.5 Millimeter, nur 117.8 x 125.2 x 65.8 Millimeter bei 240 W und bei 480 Watt nur 123.35 x 124.8 x 86.3 Millimeter. Die Netzteile benötigen wenig Platz auf der Hutschiene und liefern hohe Leistung. Der hohe Wirkungsgrad ergibt geringere Leistungsaufnahme, reduziert die Verlustleistung und damit wird weniger Verlustwärme generiert. Dies erleichtert das thermische Management für den Systementwickler.

Da die Geräte im Weitbereich von 90 bis 264 VAC arbeiten, benötigen sie keinen Schalter zur Wahl des Eingangsspannungsbereichs. Die Serie bietet die Wahl an verschiedenen Überstromverhalten am Ausgang des Gerätes. Sie bietet auch Überlastfähigkeit für bis zu 150 Prozent der nominalen Ausgangsleistung für 3 Sekunden

Die Geräte der DSA Serie sind nach den internationalen Sicherheitsnormen UL508, EN60950, IEC60950 zertifiziert und erfüllen die Anforderungen der Grenzkurve B der EN55022 für leitungsgebundene und abgestrahlte EMV.