Drei Tage Simulation

Im November führen Cadfem und Ansys ihre große, dreitägige Simulation Conference in Koblenz durch. Eines der Highlights ist die Vorstellung des neuen Tools "Ansys Discovery".

25. September 2017

Am 15. bis 17. November findet in Koblenz die 35. Cadfem Ansys Simulation Conference statt. Das Konferenzprogramm ist nun online abrufbar. Einer der Höhepunkte ist ein Vortrag von Dr. Ajei Gopal, der vor rund einem Jahr zum CEO von Ansys ernannt wurde und nun erstmals an der Konferenz teilnimmt. In seiner Keynote während des Eröffnungsplenums wird er seine Vorstellungen von "Pervasive Engineering Simulation", also Nutzung der Simulation während der gesamten Entwicklung, detailliert erläutern. Nach dem Eröffnungsplenum wird als erstes unter dem Motto "Zukunft des Engineerings" die Echtzeitsimulation mit Ansys Discovery vorgestellt. Dieses Tool zeigt schon während der Modellierung die physikalischen Eigenschaften eines Produkts. Dadurch soll es die Ansys-Produktfamilie um neue Möglichkeiten für die frühe Entwicklungsphase ergänzen.

Der erste Konferenztag der Konferenz ist geprägt durch das Eröffnungsplenum und Übersichtsvorträge zu aktuellen Themen aus der Industrie, der Forschung sowie von Ansys und Cadfem. Nachmittags wird in bis zu neun parallelen Blöcken über verschiedene Themenschwerpunkte der Simulation informiert. Der zweite Tag ist den Anwendervorträgen gewidmet. In wiederum neun Sessions berichten Unternehmen über ihre Nutzung von Simulation in Forschung und Industrie. Neben der Nutzung von Ansys werden zusätzliche Anwendungen wie die Partikelsimulation mit Rocky DEM und explizite Strukturmechanik mit Ansys LS-Dyna behandelt. Am gleichen Tag findet die Cadfem Medical Conferende zu Themen der Medizintechnik statt. Das Forum "Digital City" bietet Anregungen zu Themen wie agile Produktentwicklung und den Stellenwert der Numerischen Simulation.

Bei den Kompaktseminaren des dritten Tags besteht Gelegenheit, sich mit einigen Spezialthemen in konzentrierter Form zu befassen. Auf der Begleitausstellungen zeigen 29 Anbieter von Hardware, Software und Dienstleitungen ihre Angebote. Die Teilnahme kostet 450, 700 oder 900 Euro für ein bis drei Konferenztage.