E-Box von Rafi jetzt auch mit M12-Anschluss

Rafi bietet die E-Box – eine schlanke Gehäuse-Einheit zur Aufnahme von ein oder zwei Rafix FS 22+-Befehlsgeräten – jetzt auch in fertig bestückten Varianten mit M12-Anschluss an.

19. April 2018

Anwender erhalten damit eine einsatzfertige Befehlseinheit zur dezentralen Bereitstellung von Not-Halt- oder einfachen Ein-Aus-Funktionen ohne Verdrahtungsaufwand. Mit ihren kompakten Abmessungen von 109 mm x 40 mm x 27 mm eignet sich die E-Box ideal zur Montage auf 40 mm-Profilschienen von Fertigungseinrichtungen oder Schutzzäunen. Dafür wird der zugehörige Montageclip per Ein-Loch-Schraubbefestigung in der Profilschienennut fixiert, anschließend muss die E-Box nur noch aufgerastet werden. Die E-Box M12 steht in 4- bzw. 8-poligen Ausführungen mit ausgeleuchteten Tastern zur Wahl.

Aktuell sind Modelle mit einem Not-Halt oder einem Drucktaster, mit einem Not-Halt und einem Drucktaster sowie mit zwei Drucktastern (1 Öffner, 1 Schließer) erhältlich. Die Nothalt-Varianten besitzen ein signal-gelbes Gehäuseoberteil, die Drucktaster-Varianten sind mit einem grauem Oberteil ausgestattet und für verschiedene Anwendungszwecke mit unterschiedlich gekennzeichneten Tastern erhältlich: Für Ein-/Aus-Schaltvorgänge steht die E-BOX mit roten und grünen (optional flachen oder hervorstehenden) Taster-Blenden zur Wahl, die Variante für Hebe- und Absenkbewegungen verfügt über graue Taster mit Pfeilapplikation. Beim E-Box-Modell mit nur einem Drucktaster lässt sich dieser mit dem Kennzeichnungssystem Flexlab individuell beschriften.

Die neue E-Box M 12 ist in Schutzart IP65 ausgeführt und für den zuverlässigen Einsatz in einem Temperaturbereich von -25°C bis +70 °C ausgelegt.