eClass etabliert sich

Einsatz von eClass in über 70 Ländern

22. Februar 2007

3.200 Downloads aus 73 Ländern sind ein sicheres Indiz dafür, dass eClass international immer mehr an Bedeutung gewinnt. In Deutschland ist eClass mittlerweile mit seinen 8.500 Downloads ein führender Produktdatenstandard. Damit hat eClass auch im vergangenen Jahr seine Position als führendes Klassifikationssystem behauptet und weiter ausbauen können. Neben aktuellen Studien - wie beispielsweise dem eBusiness-Barometer 2006/2007 der Wegweiser GmbH Berlin - belegt vor allem die aktuelle Download-Statistik, dass eClass nun der national und international anerkannte, branchenübergreifende Standard zur Klassifizierung und Beschreibung von Produkten und Dienstleistungen für eBusiness Anwendungen und das Produktdatenmanagement ist.

Um den steigenden internationalen Anforderungen gerecht zu werden, hat der eClass e.V. kürzlich zwei weitere Zweigstellen in Paris und Houston (Texas) eröffnet, die zur weiteren Verbreitung des Klassifikationsstandards eClass speziell in Frankreich und den USA beitragen werden.

Als kompetente Ansprechpartner informieren dort die offiziellen eClass-Kooperationspartner cc-hubwoo Group und IHS Intermat Solutions interessierte Unternehmen über die Einsatzgebiete für Klassifikationssysteme in Beschaffung und Vertrieb, die betriebliche Nutzung und Potentiale des eClass-Standards sowie die Einführung von eClass im eigenen Betrieb zur Klassifizierung von Produkten und Dienstleistungen.