EDA für IoT

Altair erweitert sein Potenzial in puncto Elektronikdesign und -simulation durch Akquisition des französischen EDA-Anbieter Modeliis. Nicht zuletzt für IoT-Simulationen soll der Zukauf Altair voranbringen.

09. Juni 2017

Altair übernimmt den in Grenoble ansässigen EDA-Anbieter Modeliis. Modeliis hat eine Reihe von Tools entwickelt für Halbleiterdesign, Systemdesign und Simulation. Mit ihrer Expertise in analogem und digitalem Design ist das Unternehmen laut Altair gerüstet für Entwicklungen in Richtung IoT, autonomem Fahren und komplexen hybriden Systemen. Zu den Produkten zählt ein Hochleistungs-Schaltkreissimulator. Die Tools von Modeliis werden verwendet unter anderem für das Design von Sensoren, die bei IoT-Anwendungen Verwendung finden können. Darüber hinaus ist Modeliis als Asic-Designhaus und generell als Auftragsentwickler tätig.

"Durch die Modeliis-Akquisition setzen wir unser Wachstum und unsere Investitionen in unsere EDA-Fähigkeiten fort, um die relevanteste, optimale, simulationsgetriebene Lösung für IoT anbieten zu können", sagt James R. Scapa, Altairs Gründer, Chairman and CEO. "Simulation und Optimierung sind wesentliche Grundlagen für das Design von Kommunikations- und Steuerungselektronik, von persönlich genutzten elektronischen Geräten bis zu autonomen Fahrzeugen."