EE381 von E+E Elektronik

Kompakter Messumformer für die Messung von Feuchte in Öl

18. Dezember 2008

Der neue Ölfeuchtemessumformer EE381 von E+E Elektronik ermöglicht präzise Messungen des Wassergehalts in Öl von 0...1 aw im Temperaturbereich -40...80°C.

Genauigkeit und Langzeitstabilität werden durch den von E+E speziell für derartige Anwendungen entwickelten monolithischen Feuchte- / Temperatursensor HMC01 gewährleistet. Schnelle Ansprechzeit und hohe chemische Beständigkeit sind die Merkmale dieses in Dünnschichttechnik produzierten Sensorelements. Als Messgrößen stehen Wasserakitivität aw, Temperatur T und der errechnete Wassergehalt x in ppm zur Auswahl.

Für nicht mineralische Öle besteht die Möglichkeit, den EE381 durch Eingabe der ölspezifischen Parameter an das jeweilige Öl anzupassen. Der bis zu 100bar druckdichte Messkopf kann wahlweise mittels G1/2“ oder NPT1/2“ Anschluss montiert werden. Das stabile, kompakte Metallgehäuse des EE381 ist um 360° drehbar. Dies ermöglicht auch bei schwierigen Montagebedingungen eine gute Sichtbarkeit des optionalen zweizeiligen Displays und den komfortablen Anschluss des robusten Industriesteckers. Die beiden Analogausgänge sind frei konfigurier- und skalierbar und können bei Bedarf als Schaltausgänge ausgeführt werden. Statusanzeigen erlauben eine einfache Vor-Ort Diagnose.

Typische Anwendungsbeispiele sind die Überwachung von ölisolierten Transformatoren, Hydraulikölen, Motorölen in Schiffsdiesel und Ölschmierungen in Wälzlagern.