Effektives Kühlkörper-Design

Stiftkühlkörper für Hochleistungs-LEDs von CTX Thermal Solutions

26. Mai 2014

Neben den Materialeigenschaften und der Art der Luftführung ist vor allem das Design eines Kühlkörpers entscheidend für eine effiziente Entwärmung. Kalt fließgepresste Stiftkühlkörper aus Reinaluminium für die Kühlung von Hochleistungs-LEDs punkten durch eine große Oberfläche und Wärmeleitfähigkeit.

Als Kühlkörpermaterial hat sich Reinaluminium mit einem Aluminiumgehalt von über 99,5 Prozent durchgesetzt. Es besitzt eine gute Wärmeleitfähigkeit, die über der von Aluminiumstrangguss- und -druckgusslegierungen liegt. Zudem sorgen eine homogene Materialanordnung und Gefügestruktur in Richtung des Wärmeflusses für eine schnelle, gleichmäßige Wärmeableitung sowohl an der Kühlkörperbasis als auch an den Stiften, beziehungsweise Rippen. Durch die Stift- beziehungsweise Rippenform sind höhere Strömungsgeschwindigkeiten der Luft als bei extrudierten Rippen möglich. Zusätzlich sorgt eine strömungsbegünstigende Anordnung der Kühlstifte bereits bei natürlicher Konvektion für eine optimale Kühlleistung. Diese liegt um 30 Prozent über der Kühlleistung gleichdimensionierter Strangpress- und um 40 Prozent über der Leistung vergleichbarer Druckgusskühlkörper.

„Die Rippenstruktur führt zu einer beschleunigten Wärmeableitung. Kalt fließgepresste Stiftkühlkörper können also wesentlich kleiner dimensioniert werden, benötigen weniger Platz und eignen sich daher auch für schwierige Einbausituationen“, erklärt Wilfried Schmitz, Geschäftsführer der CTX Thermal Solutions GmbH.