Effiziente Laufruhe

Antriebstechnik

Planetengetriebe – Eine neue Planetengetriebebaureihe mit optimierter Verzahnung kombiniert extrem kompakte Baugröße und einen ruhigen Lauf mit einem hohen Wirkungsgrad.

24. Mai 2012

Drei aktuelle Trends in der Antriebstechnik sind die Forderungen nach einer möglichst hohen Energieeffizienz und einer möglichst geringen Geräuschentwicklung im Betrieb. Zudem sollen moderne Lösungen möglichst leicht und platzsparend konstruiert sein. Der Igersheimer Getriebespezialist Wittenstein Alpha hat deshalb jetzt die dritte Generation seiner bewährten Planetengetriebebaureihe LP+ vorgestellt, mit der sich alle diese Ansprüche erfüllen lassen.

Gegenüber Standard-Industriegetrieben gleicher Größe können die neuen Getriebe um bis zu 75 Prozent höhere Drehmomente übertragen. In vielen Anwendungen besteht damit die Möglichkeit, eine kleinere Baugröße zu verwenden, was nicht nur den Platzbedarf deutlich verringert, sondern auch das Gewicht. Speziell bei Anwendungen, bei denen die Antriebe mitgeführt werden, lässt sich so die Energieeffizienz deutlich steigern. Zudem ist bei kleiner dimensionierten Antrieben in der Regel die Geräuschentwicklung deutlich reduziert.

Noch weiter gesenkt wird der Geräuschpegel durch Optimierungen bei der Herstellung der Verzahnungsteile sowie durch Verbesserungen an der Zahnflankengeometrie. Die Laufgeräusche sind deshalb bei der dritten Generation um durchschnittlich 6 dB (A) leiser als bei der alten LP+-Baureihe. Damit verursachen beispielsweise zwei neue LP+-Generation-3-Getriebe im laufenden Betrieb weniger Geräusche als ein einziges LP+-Getriebe der Vorgängergeneration.

Vorteile bringt die optimierte Verzahnungstechnik auch für die Präzision der Getriebe. So konnte das Verdrehspiel gegenüber der Vorgängerserie deutlich reduziert werden. Beispielsweise weist die Baugröße 090 bei zweistufigen Übersetzungen ein maximales Verdrehspiel von lediglich 10 arcmin auf, während das »alte« LP+ hier noch Werte bis 15 arcmin erreichte. Damit ist das LP+ Generation 3 auch ideal geeignet für Servoanwendungen, in denen es bei der Positionierung auf höchste Präzision ankommt.

Der Abtrieb erfolgt wahlweise über eine glatte oder genutete Welle. Wenn es die Applikation erfordert, liefert der Hersteller das Getriebe optional auch in der Version LPB+ Generation 3 mit Flanschabtrieb. Spezielle integrierte und platzsparende Riemenscheibenlösungen helfen, die Konstruktion von Riemenantriebsanwendungen zusätzlich zu optimieren. Die geometrisch identischen Anschlussmaße gewährleisten eine 100-prozentige Austauschbarkeit mit den Getrieben der Vorgängerreihe.

Auf einen Blick

-Die Wittenstein AG im nordwürttembergischen Igersheim ist ein führendes Unternehmen der mechatronischen Antriebstechnik.

-Acht Tochtergesellschaften bedienen die Geschäftsfelder Servogetriebe, Servoantriebssysteme, Medizintechnik, Miniatur-Servoeinheiten, Verzahnungstechnologie, rotative und lineare Aktuatorsysteme, Nanotechnologie sowie Elektronik- und Softwarekomponenten.

Erschienen in Ausgabe: 04/2012