Effizienz, Performance, Präzision

Antriebstechnik

Servoantriebe – Genauigkeit, Optimierung des Bauraums, Zuverlässigkeit und hohe Lebensdauer waren die Hauptziele bei der Entwicklung des LynxDrive-Servoantriebes.

26. September 2011

Die LynxDrive-Serie der Harmonic Drive AG steht für besonders leistungsfähige Servoantriebe auf Basis der bekanntermaßen hochpräzisen gleichnamigen Getriebe sowie für die Systemanforderungen und Getriebeeigenschaften der optimal angepassten, permanent erregten Servomotoren.

Um die Leistung bei kompaktem Bauraum und geringem Gewicht – die Bauweise ist um bis zu 40 Prozent verkürzt gegenüber herkömmlichen Kombinationen aus Getriebe und Motor – voll ausnutzen zu können, kommen für die LynxDrive-Servoantriebe eigenentwickelte und im Werk Limburg gefertigte Motoren mit konzentrierten Wicklungen zum Einsatz: Jede Spule der Motorwicklung wird separat um einen elektrisch isolierten Zahn des Statorpaketes gewickelt. So befinden sich die beiden Spulenseiten einer jeden Spule in unmittelbar nebeneinander liegenden Nuten. Die konzentrierten Wicklungen nutzen den Rohstoff Kupfer optimal aus und ermöglichen so eine sehr hohe Leistungsdichte. Durch den unter Vakuum vollständig vergossenen Stator konnte die Entwärmung der Statorwicklung gesteigert und die notwendige Spannungsfestigkeit gesichert werden. Aufgrund der verbesserten Wärmeleitung zwischen Statorwicklung und Motorgehäuse verringert sich die thermische Belastung des Isolationssystems, sodass dessen lebenslange Zuverlässigkeit sichergestellt ist.

Gleichförmiger Verlauf, optimierte Parameter

Der Sinus-kommutierte AC-Servomotor besitzt über einen sehr weiten Drehzahlbereich einen gleichförmigen Drehmoment- und Drehzahlverlauf, welcher durch Optimierung von Polzahl sowie Anzahl und Form der Rotormagnete erreicht wurde. In die Motorwicklung integrierte Temperatursensoren schützen die Motorwicklung vor Überlastung in der Anwendung.

Zur Kommutierung sowie Drehzahl- und Lageerfassung dienen hochwertige Motormesssysteme, die als Inkremental- oder Absolutwertgeber ausgeführt sein können; eine ausfallsichere Haltebremse ist optional verfügbar. Die Verwendung von hochauflösenden Sinus-Cosinus-Gebersystemen ermöglicht in Verbindung mit den Präzisionsgetrieben der HFUC-2UH-Baureihe Wiederholgenauigkeiten im Bereich weniger Winkelsekunden. Die Präzisions-Abtriebslager der HFUC-2UH-Getriebe erlauben zudem die direkte Aufnahme hoher Lasten ohne zusätzliche Lagerung.

Gute Schmierung, mobile Einsätze

Eine funktionsgerechte Schmierung aller tribologischen Kontakte des Harmonic Getriebes garantiert Spielfreiheit und hohe Übertragungsgenauigkeit über die gesamte Lebensdauer. Durch das neue Schmierfett Flexolub A1 kann der Servomotor in Temperaturbereichen von –40 bis 120 Grad Celsius eingesetzt werden; dadurch sind Outdoor-Anwendungen im mobilen Bereich möglich.

Die LynxDrive-Serie ist in drei Baugrößen und sechs Untersetzungen zwischen 30:1 und 160:1 verfügbar – für Drehmomente zwischen 27 bis 647 Newtonmetern und Abtriebsdrehzahlen bis zu 217 Umdrehungen pro Minute. Niedrige Motorträgheitsmomente sowie hohe Beschleunigungsmomente ermöglichen die Umsetzung hochdynamischer Positioniervorgänge.

Der LynxDrive ist zum Betrieb an marktüblichen Servoverstärkern für 230 bis 400 Volt AC geeignet, insbesondere am volldigitalen, kompakten Servoregler YukonDrive. Unabhängig vom Steuerungskonzept lässt sich der YukonDrive in viele Steuerungssysteme einbinden und bietet umfassende Lösungsmöglichkeiten für die jeweilig geforderte Bewegungsanforderung.

Ideal geeignet ist der neue LynxDrive für Positionieranwendungen in Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren, aber auch in der Medizintechnik, der optischen Industrie, der Halbleiter- und Solarzellenfertigung sowie in Messmaschinen.

Auf einen Blick

-40 Prozent verkürzte Bauweise, lebenslang zuverlässig.

-Gleichförmiger Drehmoment- und Drehzahlverlauf.

-Garantierte Spielfreiheit und hohe Übertragungsgenauigkeit.

Erschienen in Ausgabe: 10/2011