Ein Gerät für viele Fälle

Schneider Electric bietet ab sofort neue, hochwertige Potentiometer mit integriertem Widerstand aus der Harmony-Baureihe. Mit sechs unterschiedlichen Ausführungen verleihen sie große Flexibilität und machen zusätzliche Komponenten überflüssig.

06. Oktober 2017

Mit den neuen Komplettgeräten lassen sich die bisherigen Potentiometer-Frontelemente ZB5AD912, ZB5AD922, ZB4BD912 & ZB4BD922 zudem einfach und schnell ersetzen. Die Potentiometer sind bestens für den Einsatz unter schwierigen Umgebungsbedingungen sowie für Betriebstemperaturen zwischen -40 und 70 Grad Celsius geeignet.

In der Kunststoffausführung erreichen sie die Schutzklassen IP66 und einen Stoßfestigkeitsgrad von IK03. Die Metallausführung ist in der Schutzklasse IP66/69 verfügbar und bietet eine maximale Schlagfestigkeit gemäß IK06.

Das optimierte Design der Harmony-Potentiometer ermöglicht eine schnelle und einfache Montage, die Sicherung erfolgt mit einer einzelnen Schraube inklusive Verdrehschutz. Für den Einbau des Potentiometers wird lediglich eine Standard-22-Millimeter-Bohrung an der Frontseite des Schaltschranks beziehungsweise am Steuerpult benötigt.

Die Potentiometer der Harmony Serie bieten eine einfache Möglichkeit zur präzisen Geschwindigkeitsregelung oder manuellen Konfiguration von Maschinen. Sie eignen sich vor allem dort, wo neben einer automatischen Steuerung auch ein Wechsel auf Handbetrieb ermöglicht werden soll. Typische Einsatzbereiche für Potentiometer sind zum Beispiel Pumpenanwendungen oder Hallenlüftungen.