Einbauterminal integriert CODESYS-SPS, EtherCAT-

und CAN-Bus-Master

06. Dezember 2012

Mit den Einbauterminals der Serie CPT800 bietet MKT mit CODESYS V3.5 (IEC-61131-3) programmierbare Kleinsteuerungen mit resistivem oder kapazitivem Touch-Screen in den Größen von 3,5‘‘ bis 10,4‘‘ an. Zukünftig wer-den auch Multi-Touch-fähige Steuerungen realisiert. Wahlweise sind die Systeme mit einem EtherCAT- und/oder einem CANopen-Master ausgestattet und verfügen über je eine EtherCAT- und CAN-Schnittstelle. Ein zusätzliches Ethernet-Interface dient zur CODESYS-Programmierung und zum Debugging. Systemparameter sind über ein integriertes Webinterface sehr einfach konfigurier-bar. Desweiteren bieten die Steuerungen über eine Web-Visualisierung die Möglichkeit zur Fernwartung oder Fernüberwachung.

Die Steuerungen enthalten zusätzlich eine USB-, MicroSD- und RS232-Schnittstelle. Optional wird eine zweite CAN-Schnittstelle, ein Eingang für opti-sche Encoder sowie ein kundenspezifisches Tastaturfeld angeboten. Intern arbeitet ein ARM11-Prozessor mit 532 MHz-Taktung. Die Systeme verfügen über 128 MB DDR2-SDRAM, 32 MB NOR-Flash, 128 kB FRAM und optional 1 GB NAND-Flash. Wahlweise kann der Speicher auf 256 MB DDR2-SDRAM erweitert werden. Der MicroSD-Kartenslot erlaubt es, den Speicher weiter zu vergrößern und Programme auch ohne externe Geräte einfach auszutauschen. Die Geräte erreichen frontseitig Schutzklasse IP65 und lassen sich über den schraubbaren Front-Einbaurahmen einfach montieren. Passend zu den Klein-steuerungen bietet MKT kompakte CANopen- und EtherCAT-E/A-Module mit acht digitalen Ein- bzw. Ausgängen und den Gehäuseabmessungen von 100 x 80 x 25 mm.