Eine für Alle

Dezentrale Umrichterfamilie SK 200E deckt universelle Einsatzbereiche ab

11. Juni 2012

Wo für dezentrale Automatisierungskonzepte kostenoptimierte Antriebslösungen im Leistungssegment zwischen 0,25 und 22 kW benötigt werden, bietet die Frequenzumrichterfamilie SK 200E von Nord Drivesystems funktional angepasste Lösungen für jeden Einsatzbereich. Verschiedene Geräteausführungen decken wahlweise motornah oder motorintegriert die typischen dezentralen Anwendungsgebiete ab.

So eignen sich die Frequenzumrichter der Linie SK 2x0E mit serienmäßigem Prozess- und PI-Regler durch das interne 24-V-Netzteil sowie die beiden analogen Eingänge ideal für den Einsatz an Lüftern und Pumpen. Die Linie SK 2x5E hingegen ist auf Antriebsaufgaben in der Fördertechnik zugeschnitten. Die Geräte dieser Baureihe zeichnen sich nicht nur durch die Bremsenansteuerung und die beiden integrierten Potenziometer aus, die eine simple Anpassung an die jeweiligen Antriebsaufgaben ermöglichen. Serienmäßige Features, wie Drehzahlrückführung (Servomode) und Positionierfunktion (POSICON), befähigen diese Umrichter außerdem, Positionieranwendungen und Hubwerke selbstständig und in höchster Präzision zu regeln. Eine durchgängige Performance-Stufung und verschiedene optionale Funktionserweiterungen gestatten es Anwendern, passende Kompaktgeräte mit genau den jeweils benötigten Features auszuwählen und dadurch Ressourcen effektiv einzusetzen. Bereits in der Basisausstattung verfügen alle Umrichter der Serie über sensorlose Stromvektorregelung, Brems-Chopper, Inkrementalgeber-Auswertung, die Positioniersteuerung POSICON und Energiesparfunktionen. Ein steckbarer Speicherbaustein (EEPROM) ermöglicht den schnellen und einfachen Austausch eingestellter Parametersätze mit anderen Geräten gleichen Typs. Optional sind neben den gängigen Feldbusoptionen die Umrichter auch mit integriertem AS-Interface und den TÜV-zertifizierten sicheren Funktionen STO „Safe Torque Off“ und SS1 „Safe Stop 1“ erhältlich. Die Umrichter sind in erster Linie zur direkten Montage auf dem Klemmenkasten der Getriebemotoren konzipiert. Bei Nord können diese vollintegrierten Antriebseinheiten für den Feldeinsatz in der benötigten Schutzart (auch ATEX Zone 22 / 3D) vorkonfektioniert werden. Die robusten, zuverlässig und wirtschaftlich arbeitenden Geräte sind in den Baugrößen 1 bis 4 mit Leistungen bis 22 kW erhältlich.