Eine Vielzahl an Signalen auf kleinstem Raum

Die Komponenten der neuen M8-Verteilergeneration sind extrem schmal gebaut.

10. Mai 2007

Sie sind so kompakt wie nie: Mit Exact8-Verteilern kann eine größtmögliche Anzahl von Signalen auf kleinstem Raum zusammen geführt werden. Die Komponenten der neuen M8-Verteilergeneration sind extrem schmal gebaut. Die zweireihig ausgelegten Verteiler sind lediglich 30 Millimeter breit.

Die Exact8-Familie verfügt über eine große Zahl an Varianten: Es gibt Verteiler mit vier bis zehn Steckplätzen, die drei- und vierpolig ausgeführt sind. Sie sind mit fest angespritzter Stammleitung oder mit werkzeuglos montierbarer und schnell anschließbarer Haube erhältlich. Die Verteiler gibt es als Set oder in Einzelteilen. Bei der Verwendung der vorkonfektionierten Hauben, die mit Leitungen in den Standard-längen von 3, 5, 10 und 15 Metern erhältlich sind, reduziert sich die Montagezeit ganz erheblich. Der Vorteil der Variantenvielfalt: Es findet sich für jeden Anwen-dungsfall der geeignete Verteiler.

Viele Exact8-Kunden installieren direkt an der Maschine das Grundmodul des Vertei-lers. Im Schaltschrankbau wird das passende Gegenstück integriert. Bei der Inbe-triebnahme wird der Exact8-Verteiler nur noch zusammengesteckt, schon läuft die Maschine. Dieses Stecksystem bietet auch im Servicefall oder beim Transport entscheidende Vorteile. Weil oben an den Exact8-Verteilern sowie an der Seite jeweils zwei Montagebohrungen „in line“ angebracht sind, bieten sich vielfältige Möglichkei-ten der Installation. Das ist vor allem in Bereichen sehr praktisch, in denen nur wenig Platz zur Verfügung steht.

Ein Novum im M8-Bereich ist das Gehäusematerial von Exact8. Dieses besteht aus einer kompletten PUR-Umspritzung. Mit diesem für seine guten Eigenschaften bekannten Material wird den Anwendern der Verteiler eine hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit und Ausfallsicherheit gewährleistet.