Einfach, kompakt, flexibel

Der Ecompact 34 light, ein dezentraler Kompakt-Servoantrieb, vereint laut Jenaer Antriebstechnik alle erforderlichen Komponenten wie Motor, Encoder und Controller in einem Gerät.

18. Januar 2016

Egal ob Drehmoment-, Kraft-, Geschwindigkeits- oder Positionsregelung, Punkt zu Punkt oder Bahn, der Ecompact 34 light von Jenaer Antriebstechnik ist für unterschiedliche Anwendungen wie Verpackungsmaschinen oder Kommissioniersysteme geeignet.

Der dezentrale Kompakt-Servoantrieb hat Motor, Encoder und Controller an Bord. Aufgrund der Integration entfallen nicht nur eine aufwendige Projektierung sondern auch teure Motorkabel zwischen Verstärker und Motor sowie Verdrahtungsfehler.

Durch das kompakte Gehäusedesign bei maximalen Drehmomenten von 3,5 bis 11,6 Newtonmeter eignet sich der Antrieb für Retrofitting, flexible Automatisierungskonzepte und für eine Maschinenarchitektur mit minimalem Bauraum.

Dank der direkten Montage an der Maschine wird der Installationsaufwand reduziert und der Platzbedarf im Schaltschrank entfällt. Die optional integrierte Sicherheitsfunktion (STO) erspart bisher notwendige separate Komponenten, vereinfacht die Installation und Wartung und bietet zudem kürzere Schaltzeiten gegenüber herkömmlichen elektromechanischen Sicherheitslösungen.

Der vorkonfigurierte Ecompact 34 light wird mit Steckverbindern für den Schnell-Leiteranschluss betriebsfertig ausgeliefert und ist somit zum sofortigen Einsatz bereit. Die Basiskonfiguration kann durch die Parametriersoftware Ecostudio problemlos an die Applikation angepasst werden. Es gibt eine CANopen-Schnittstelle sowie vier digitale Eingänge und zwei digitale Ausgänge.