Das sorgt für eine schnelle Integration und Inbetriebnahme sowie maximale Flexibilität. Möglich wird diese Integration durch »IODD on Board«.

ANZEIGE

Dazu werden die in der IODD (IO Device Description) hinterlegten Parametrierdaten zu Sensoren und Aktoren direkt in die GSDML-Dateien der Feldbusmodule MVK Metall und Impact67 eingebettet. Werden diese Devices wie etwa IO-Link-Sensoren oder -Ventilinseln angeschlossen, erfolgt der Zugriff unmittelbar auf die abgespeicherten Daten, ohne manuelle Parametrierung und spezielle Tools, einfach mit der Steuerungssoftware.