Einsatz in Feuchtigkeit und Staub

Frequenzumrichter A1000 von Yaskawa in Schutzart IP54

01. Juni 2012

Für einen sicheren Betrieb auch unter rauen Umgebungsbedingungen hat Yaskawa seine Frequenzumrichterserie A1000 um IP54-konforme Modelle erweitert.

Dabei stehen zwei Produkt-Varianten zur Auswahl: Geräte in einem eigenen IP54-konformen Gehäuse oder Geräte, die sich per Durchsteckmontage einfach in ein entsprechendes Gehäuse integrieren lassen. Im Leistungsbereich von 18,5 bis 90 kW bieten sie jeweils eigene anwendungsspezifische Vorteile: So kann die Variante mit Gehäuse direkt in staubigen oder feuchten Umgebungen und damit nah am Antrieb installiert werden. Besonders einfach ist dabei auch die Nachrüstung bestehender Anlagen realisierbar. Die zweite Variante ist dagegen die ideale Lösung für die Umsetzung von IP54-Anforderungen in kleinen Schaltschränken.

Über diese anwendungsspezifischen Vorteile hinaus bieten auch die IP54-konformen Neuentwicklungen sämtliche Funktionen der Frequenzumrichterserie A1000: Sie ermöglichen den Betrieb von Asynchron- und Permanent-Magnet-Synchronmaschinen mit oder ohne Geberrückführung. Dabei eignen sie sich für einfache Applikationen ebenso wie für komplexere Antriebe mit Synchronlauf und Positionierung.