Einschub-Industrie-PC in extrem flacher Bauform

Einschub-Industrie-PC in Industrie-PC C5210 mit nur einer Höheneinheit für den 19-Zoll-Rackeinbau

08. Dezember 2010

Beckhoff erweitert mit dem Industrie-PC C5210 die Serie seiner 19-Zoll-Einschub-IPCs um ein Gerät mit nur einer Höheneinheit und erfüllt damit die steigende Nachfrage nach Steuerungsgeräten in flacher Bauform. Der C5210 verfügt über einen Intel®-Celeron®-Prozessor 1,9 GHz, 2 Cores, auf 3½-Zoll-Motherboard und ist mit einem On-Board-RAID-Controller und zwei SATA-3½-Zoll-Wechselrahmen ausgestattet. Der Industrie-PC kann durch PCIe-Module, eine Mini-PCI-Karte oder ein DVD-Laufwerk erweitert werden.

Der Industrie-PC C5210, stellt mit nur einer HE (1 HE = 44 mm), eine platzsparende Alternative ohne Einbußen bezüglich Leistung und Funktionalität dar. Mit seinen kompakten Abmessungen von 482,7 x 44 x 493,8 mm (B x H x T) passt der flexible 19-Zoll-Einschub-IPC beispielsweise für Anwendungsbereiche in der Gebäudetechnik, der Messtechnik, in Leitwarten oder Labors etc., in denen der Einbauraum knapp bemessen ist.

Voraussetzung für die geringe Bauhöhe ist das neue Beckhoff 3½-Zoll-Motherboard CB3054. Das Motherboard kombiniert, auf Basis des GS45-Chipsatzes von Intel®, Multi-Core-Technologie im 3½-Zoll-Formfaktor und ist mit einer Vielzahl von On-Board-Schnittstellen, zwei Gigabit-Ethernet-, vier COM- und zwölf USB-Ports, ausgestattet. Ein freier Mini-PCI-Steckplatz erlaubt die Integration weiterer Feldbusschnittstellen.

Der C5210 ist mit zwei Wechselrahmen für 3½-Zoll-Festplatten für RAID-Systeme ausgestattet. Es stehen zwei PCIe-Modulschächte zur Verfügung, in die wahlweise PCIe-Module eingesteckt oder ab Werk Schnittstellen des Motherboards herausgeführt werden können. Zur Standardausstattung gehört ein DVD-Laufwerksschacht; optional sind ein CD/DVD-ROM- oder Multi-DVD-Laufwerk verfügbar. Der 19-Zoll-IPC kann mit Windows Embedded Standard, Windows XP, Windows 7 oder Windows 2008 Server betrieben werden.