Einstieg in CAD/CAM für 695 Euro

Mecsoft Europe stellt mit Visual CAD/CAM Xpress eine kostengünstige Lösung für den Einstieg in die CNC-Bearbeitung vor.

18. Juli 2019
Einstieg in CAD/CAM für 695 Euro
Interessenten können Visual CAD/CAM mit allen Modulen zum Testen herunterladen. Das kostenlose Fräsprogramm Free-Mill ist in der Testversion bereits enthalten. (Bild: Mecsoft)

Visual CAD/CAM Xpress ist ein universelles CAM Programm für Einsteiger und Anwender mit Basisanforderungen, inklusive 2– und 3-Achsbearbeitungsverfahren und leistungsfähigen Fertigungsstrategien. Für die 2 ½-Achsbearbeitung bietet Mill Xpress Bearbeitungsverfahren für Taschen-, Profil- und Planfräsen sowie zum Gravieren. Beim 3-Achfräsen wird Z-Ebenen-Schruppen und konturparalleles Schlichten unterstützt. Die automatische Bohrungsauswahl und Sortierung erleichtern die Erstellung und Anordnung von Bohrungen.

Mithilfe der Werkzeugweg- und Materialabtragsimulation können der berechnete Werkzeugweg und die Richtigkeit des Materialabtrags überprüft werden, bevor das NC-Programm an die Maschine übergeben wird.

Im Lieferumfang enthalten sind hunderte von Postprozessoren und dazu ein Postprozessor-Generator zur Erzeugung von benutzerdefinierten Postprozessoren.

Wenn die Anforderungen der Anwender steigen und weitere Bearbeitungsverfahren benötigt werden, ist ein kostengünstiges Update auf leistungsstärkere Konfigurationen möglich. Es stehen Konfigurationen mit 3– bis 5-Achsbearbeitungen, Drehen, Schachteln und zur Netzgenerierung zur Verfügung.

Mill Xpress ist als eigenständiges Programm mit eigenem CAD-Teil und als Plug-In für Rhino, SolidWorks und Alibre erhältlich.

Schlagworte