Eiskalt richtig positioniert

Zwei-Phasen-Schrittmotoren von Oriental Motor

09. September 2008

Die Zwei-Phasen-Schrittmotoren der PK-Serie gehören zu den meistverwendeten Kleinantrieben im Programm der Oriental Motor (Europa) GmbH. Sie verbinden die Vorteile der Schrittmotortechnik mit einfacher Benutzbarkeit. Sie bewähren sich unter anderem in der Kennzeichnungstechnik für Lebensmittelverpackungen.

Bei der Aufbringung von Kennzeichnungen spielen die Faktoren Taktzahl und Positioniergenauigkeit eine entscheidende Rolle. Schrittmotoren ermöglichen ein häufiges Starten und Stoppen, wobei der Motor ein Haltemoment erzeugt und deshalb ohne mechanische Bremse auskommt.

Mit 85 mm Flanschmaß gehören die Modelle PK296 und PK299 schon zu den großen der Serie. Sie bewegen eine Kennzeichnungsachse an einer Abfüllmaschine für Speiseeis. Auf die Eistüten oder Eisbecher wird der bekannte runde Pappdeckel aufgebracht, der mit Informationen über Abfüllung und Haltbarkeit versehen werden muss. Die Kennzeichnung eines fertig verpackten Produktes steht in der Verarbeitungsprozesskette relativ weit hinten. Hier darf möglichst nichts mehr schief gehen, wenn das Produkt schon so weit gediehen ist. Das Thema der Haltbarkeit in der Lebensmittelverarbeitung verleiht der Zuverlässigkeit aller Komponenten noch größeres Gewicht. Die PK-Motoren stehen in sieben Baugrößen zwischen 28 und 85 mm zur Verfügung. Neben den Standardtypen gibt es auch eine Version mit hohem Drehmoment sowie eine mit hoher Auflösung. Höhere Schutzarten und verschiedene Getriebetypen ermöglichen den Einsatz in vielen Applikationen.