Elektrisch von A nach B

Der italienische Antriebsspezialist Bonfiglioli bietet mit den Elektroantrieben der Baureihe 600 D vielseitige, geräuscharme, mit Elektromotoren gekoppelte Antriebe für vollständig elektrische beziehungsweise mit Akku betriebene Fahrzeuge wie Stadtautos, Nutzfahrzeuge und Lieferwagen.

31. August 2017

Die 600-D-Baureihe ist prädestiniert für leichte Personen- und Nutzfahrzeuge in städtischer Umgebung. Die Differentialantriebe passen perfekt zu Fahrzeugen mit einem Gewicht von bis zu 3,5 Tonnen bei Höchstgeschwindigkeiten bis zu 100 Kilometer pro Stunde. Der Antrieb erreicht rein batteriebetrieben eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern. Bei Nennleistungen von 20. 30 und 45 Kilowatt erreichen die 600D-Antriebe maximale Drehmomente von 1000, 1500 und 3000 Newtonmetern.

Die 600-D-Baureihe wurde eigens für den Fiat Ducato entwickelt, einer der meistverkauften Kleintransporter der Fiat Chrysler Automobile Group. Der vorgestellte Elektroantrieb ist ein Dual-Mode Hybridsystem und besteht aus einen Elektro- und einem klassischen Verbrennungsmotor. Der neue Elektroantrieb basiert auf einem bürstenlosen Drehstrommotor mit Dauermagneten und Planetengetriebe. Der Fahrer des Fahrzeugs kann den Verbrennungsmotor in Innenstädten abschalten und nur per Elektroantrieb fahren. Die Dual-Mode Hybridfahrzeuge stoßen dabei bis zu 40 Prozent weniger Emission aus.

Dank optimierter, spielarmer Stirnradgetriebe und Hochgeschwindigkeitslager sorgt diese Lösung für einen energieeffizienteren Betrieb und eine längere Akku-Reichweite. Der Antrieb ist aufgrund des Aluminiumgehäuses sehr leicht. Die 600-D-Antriebe ermöglichen es Fahrzeugherstellern, auch die strengsten Grenzwerte für das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs einzuhalten. Um komplette Fahrzeuglösungen für elektrische Antriebe zu erhalten, bietet Bonfiglioli auch passende mechanische Gelenke und Wellen.