Elektromagnetik für Simulia

Dassault Systèmes kooperiert mit deutschem Spezialisten für Multiphysik-Simulation mit elektromagnetischen Effekten

03. Juni 2015

Dassault Systèmes bietet nun die Integration der CST Studio Suite der Computer Simulation Technology AG in die Simulationstools der Marke Simulia an. Die CST Studio Suite ist das Hauptprodukt der Darmstädter CST AG, die auf die Simulation elektromagnetischer Effekte spezialisiert ist. Diese Software soll sich zukünftig in Simulia einbinden lassen für Multiphysik-Simulationen. Zu dieser Softwaresuite gehört das Modul "Microwave Studio" zur Simulation hoher Frequenzen. Es dient zur Analyse, zum Beispiel von Antennen, Filtern, Kopplern und EMV-Störungen. Das Modul EM Studio prüft niedrigfrequenten Anwendungen wie Elektromotoren, Sensoren und Transformatoren. Andere Module prüfen z.B. die Signalintegrität bei Kabeln oder Platinen. Die Nutzung dieser Software in der Simulia-Umgebung soll helfen, elektromagnetische Störungen in Fahrzeugen oder anderen technischen Produkten zu vermeiden.

"CST verfügt über ein breites Spektrum an Technologien für Hochfrequenz- oder Niedrigfrequenzsimulationen. Die sind essentiell, um intelligente Geräte, elektromechanische Produkte oder andere Systeme zu entwickeln, die wir benötigen", sagt Scott Berkey, CEO der Marke Simulia bei Dassault Systèmes. "Gekoppelt mit den führenden Technologien der Marke Simulia ermöglichen Dassault Systèmes und CST realistische Simulationen und bieten unseren Kunden Wettbewerbsvorteile."