Elektromagnetik unter Kontrolle

Siemens übernimmt Infolytica, einen kanadischen Entwickler von Software für die Simulation niedrigfrequenter elektromagnetischer Phänomene. Die Akquisition erweitert das Portfolio von Siemens für die Entwicklung elektrischer Komponenten.

02. Oktober 2017

Siemens übernimmt die im kanadischen Montreal ansässige Infolytica. Deren Tools werden verwendet zur Simulation des elektromagnetischen und thermischen Verhaltens von elektrischen Komponenten wie Motoren, Generatoren und Trafos sowie Sensoren, Induktionsöfen und Abschirmungen. Die Aktivitäten von Infolytica werden integriert in den Geschäftsbereich "Mechanical Analysis" des zu Siemens gehörenden Unternehmens Mentor.

Die Software von Infolytica ergänzt das -Portfolio von Siemens, das Software für FEM-, CFD- und Systemsimulation sowie testbasiertes Engineering umfasst. Die Software von Infolytica wird verbreitet genutzt für die Entwicklung von elektromechanischen Produkten in Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Automobilbau, Unterhaltungselektronik, Elektrogeräte, Medizintechnik, Schwerindustrie und Kraftwerksbau.

"Seit unserer Gründung waren wir stets bestrebt, führende Softwarelösungen für das Engineering anzubieten", sagt Prof. David Lowther, CEO und Mitgründer von Infolytica. "Wir bieten hochleistungsfähige 3D-Elektromagnetik-Simulation einschließlich Interoperabilität zu anderer Analysesoftware und CAD, plus unser Produkt MotorSolve als einzigartige Designanwendung für Motoren und Antriebe. Wir vereinen unsere Kräfte mit Siemens als einem PLM-Marktführer und erhalten dadurch Zugang zu neuen Technologien, Ressourcen und Marktchancen."