Elektronik unter neuem Dach

ERWEITERUNG - Richtfest feiern konnte der Blomberger Elektrotechnikspezialist Phoenix Contact bei seinem Tochterunternehmen Phoenix Contact Electronics im südniedersächsischen Bad Pyrmont:

30. März 2007

Das neu errichtete »Innovationszentrum Elektronik« ist damit die dritte Erweiterung des Unternehmens an diesem Standort seit der Gründung im Jahre 1996. Dort produzieren rund 660 Mitarbeiter hochintegrierte elektronische Baugruppen. In dem fünfgeschossigen Bau mit einer Gesamtfläche von 15.000 Quadratmetern werden künftig die Abteilungen Entwicklung, Marketing und Vertrieb der Elektronik-Geschäftsbereiche aus dem Stammsitz in Blomberg untergebracht. Darüber hinaus enthält das Gebäude Schulungsräume, ein Auditorium sowie eine Kantine. Insgesamt investieren die Ostwestfalen dort mehr als 16 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für den August dieses Jahres geplant.

Erschienen in Ausgabe: 02/2007