Energieführungen aus Stahl und Kunststoff

Neue 2D- und 3D-Daten in Online-Datenbanken

22. Juni 2007

In der Praxis greifen Konstrukteure zunehmend auf virtuelle Bauteilbibliotheken sowie e-Kataloge zu und verkürzen damit erheblich Ihre Konstruktionszeiten. Vor diesem Hintergrund hat die Siegener KABELSCHLEPP GmbH den bisherigen 2D- und 3D-Datenbestand im Internet umfangreich erweitert.

Mit CAD-Bauteilbibliotheken lassen sich Design- und Konstruktionsprozesse deutlich beschleunigen. Nutzern stehen für Millionen Produktmodelle immer aktuelle Daten zur Verfügung, neue werden ständig aufgenommen. So wurden den Bauteilbibliotheken PARTserver von Cadenas und powerPARTS von TraceParts im ersten Halbjahr 2007 zahlreiche neue Produktdaten aus dem Energieführungsketten-Programm von KABELSCHLEPP hinzugefügt und für Anwender weltweit nutzbar gemacht. Für alle gängigen Energieführungen aus Stahl, Vollkunststoff oder Kunststoff mit Aluminium-Stegen stehen die Daten zur Verfügung. Die detaillierten 3D-Modelle oder 2D-Zeichnungen lassen sich direkt in die Konstruktion laden. Die Bibliotheken bieten optimale Anbindungsmöglichkeiten an PDM- und ERP-Systeme und gewährleisten die Kompatibilität mit allen gängigen CAD-Programmen. Alle Daten stehen zum kostenlosen Download unter www.kabelschlepp.de bereit.

Um den Konstrukteuren die Beschaffung so einfach wie möglich zu machen, hat sich KABELSCHLEPP breit aufgestellt und bietet Anwendern die Daten von zwei der renommiertesten Anbietern, mit denen viele Konstrukteure bereits vertraut sind.

Cadenas hat eine Vielzahl von Katalogen in das intelligente Teilemanagementsystem PARTsolutions integriert, was neben der Technik auch Einkauf und Logistik zugute kommt. Die Daten von TraceParts sind auch als kostenlose CD verfügbar.