Epic Ultra für raue Umgebungen

Innovatives Rechtecksteckergehäuse aus Zinkdruckguss

18. April 2011

Im modernen Outfit und mit hochwertig schimmernder Oberfläche präsentiert sich der neue Epic Ultra. Diese innovative Neuentwicklung im Bereich der Epic Industriesteckverbinder wird auf der Hannover Messe erstmals am Stand der Stuttgarter Lapp Gruppe in Halle 11/C03 vorgestellt.

Es handelt sich um ein absolut kratz, stoß- und korrosionsbeständiges Rechtecksteckergehäuse – ideal für den Einsatz in rauen Anwendungen, zum Beispiel für Offshore-Windkraftanlagen oder in Biogaskraftwerken. In Verbindung mit der Skintop Brush Kabelverschraubung ist der Steckverbinder absolut EMV-sicher, da das mit Nickel beschichtete Gehäuse eine durchgehende metallische Hülle bildet und es wie ein faradayscher Käfig wirkt. Das ist besonders für die Übertragung empfindlicher BUS Signale enorm wichtig.

Das neue Gehäuse vereint zahlreiche Vorteile: Die Skintop Kabelverschraubung ist fest integriert, das garantiert beste Abdichtung und Zugentlastung sowie eine schnelle Montage, da die Skintop nicht extra eingedreht werden muss. Die Lippendichtung zwischen Tüllengehäuse und Gehäuseunterteil ist zum besseren Schutz vor mechanischer Beschädigung zurückgesetzt. Bereits fest eingebaut ist auch die Dichtung im Anbaugehäuse zur Wandabdichtung. Das verhindert den Verlust und vereinfacht ebenfalls die Installation. Kurzum: Ummantelte und geschirmte Kabel sowie Steckverbinder werden mit dem neuen Gehäuse noch besser geschützt.

Weitere Besonderheit: Die Gehäuse haben in gestecktem Zustand eine sichere, metallisch leitende 360° Verbindung und sind zusätzlich bei Bedarf auch mit Standardgehäusen steckbar. „Das ist einzigartig auf dem Markt. Wenn der Anwender mehr Sicherheit und Schutz seiner Verbindungen möchte, muss er nicht alles neu bestellen, sondern kann nach und nach auf die neuen Gehäuse umrüsten“, sagt Produktmanager Guido Ege.

Verglichen mit dem alten Modell aus Aluminium-Druckguss ist der neue Epic Ultra etwas kleiner und noch passgenauer. Das wurde durch die geringeren Wandstärken des Zinkdruckgusses möglich. Entwickler und Konstrukteure haben dadurch mehr Spielraum. Denn auch im Maschinen- und Anlagenbau geht der Trend zur Verkleinerung. Die Verschlussbügel sind aus widerstandsfähigem Edelstahl.

Guido Ege: „Mit seiner neuen, innovativen Fertigungstechnologie stellt sich der Epic Ultra die neue Generation der Rechtecksteckverbinder dar. Die Vorteile für die Anwender sind enorm.“