Eplan und Teamcenter synchron

Schnittstelle zwischen Eplan und Teamcenter erweitert für Austausch von Katalogdaten

16. Oktober 2014

Eplan hat die Schnittstelle zwischen Eplan und Teamcenter erweitert. Es besteht nun die Möglichkeit, die Artikeldatenbanken von Eplan und die Datenbestände des PLM-Systems miteinander abzugleichen. Zugrunde liegt die im vorigen Jahr eingeführte Anbindung von Eplan an Teamcenter, die laut Eplan sehr gut angenommen wurde. Dadurch lassen sich elektrotechnische Artikel an das PLM-System übertragen.

Durch die Integration lassen sich Projektierungsdaten von Eplan direkt mit Teamcenter verarbeiten. Das Integrationsmodul für Teamcenter bettet die Eplan-Plattform nahtlos in die PLM-Umgebung ein. Die Elektrotechnik ist Bestandteil des digitalen Produktmodells. E-CAD-Daten wie Verbindungslisten, Stücklisten und Eplan-Auswertungen vervollständigen das Produktmodell.

Die Schnittstelle soll die wesentlichen Anforderungen des Datenmanagements abdecken. Dazu gehören das Revisionieren, Freigaben und Änderungsabläufe, das Erzeugen und Aktualisieren von Eplan-Auswertungen, bidirektionale Synchronisierung von Projektattributen, Übernahme der Namens- und Nummerierungsregeln aus Teamcenter, das Erzeugen, Speichern und Revisionieren von Eplan-Stücklisten in Teamcenter sowie Rechtevergabe in der Teamcenter-Umgebung. Die Schnittstelle zu Teamcenter unterstützt die Eplan-Versionen 2.2, 2.3 und 2.4 (in Kürze) sowie die Versionen 9.1 und 10.1 von Teamcenter.