Erfolg mit Subskriptionen

PTC sieht sich bei der Umstellung des Vertriebs von Lizenzverkauf auf Subskriptionen auf Kurs: Der Umsatzanteil der Softwareabos ist im 3. Quartal 2016 auf 58 Prozent gestiegen.

31. August 2016

PTC hat im 3. Quartal (beendet 2. Juli) des Geschäftsjahrs 2016 einen GAAP-Umsatz von 289 Mio. USD erzielt (Non-GAAP: 290 Mio.). Der Reingewinn betrug nach Rechnungslegungsvorschrift GAAP drei Mio. USD (Non-GAAP: 30 Mio.). Der Subskriptionsanteil des Umsatzes erreichte 58 Prozent. Im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2016 lag der Subskriptionsanteil noch bei 28 Prozent. Mit diesem Anstieg sieht sich PTC "weiterhin voll auf Kurs". Nach Einschätzung von PTC hat der gestiegene Subskriptionsanteil den Quartalsumsatz um 11 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal reduziert und sich negativ auf den Gewinn ausgewirkt, werde sich aber durch wiederkehrende Zahlungen langfristig auszahlen.

James E. Heppelmann, Präsident und CEO bei PTC: "Unser drittes Quartal war einmal mehr sehr zufriedenstellend, denn sowohl die Lizenz- als auch die Subskriptionsmodellbuchungen übertrafen erneut unsere Erwartungen. Das Subskriptionsmodell wird von unseren Kunden weiterhin gut angenommen, was den Wandel unseres Geschäftsmodells beschleunigt."