Erfolgreiche Dänen

Korrektur

Der dänische Klima- und Antriebstechnikspezialist Danfoss A/S hat seine Prognose zur Geschäftsentwicklung nach oben korrigiert.

08. September 2010

Der Vorstandsvorsitzende und CEO Niels B. Christiansen sagte bei der Vorstellung des Halbjahresberichts 2010: »Die positive Entwicklung der ersten drei Monate hat sich im zweiten Quartal noch verstärkt, und wir schließen das erste Halbjahr mit kräftigen Zuwächsen bei Umsatz und Gewinn ab. Deshalb korrigieren wir unsere Erwartungen zum Betriebsergebnis um 400 Millionen dänische Kronen nach oben.«

Insgesamt erzielte das Unternehmen im ersten Halbjahr einen Umsatz von 15,8 Milliarden dänische Kronen (DKK), entsprechend einem Zuwachs von 25 Prozent. Im Vorjahr war der Umsatz noch um 23 Prozent gesunken. Das operative Ergebnis (EBIT) lag bei 1,166 Milliarden DKK. Im Vorjahr war es noch ein Defizit von 1,250 Milliarden DKK. Für das Gesamtjahr erwartet Christiansen einen Umsatz zwischen 27 und 28 Milliarden DKK sowie ein EBIT zwischen 1,4 und 1,8 Milliarden DKK. Für Christiansen steht damit fest: »Wir sind überzeugt, dass der Danfoss-Konzern die Finanzkrise und ihre Folgen überwunden hat, auch wenn wir noch eine Reihe strategischer Maßnahmen vor uns haben.«