Erfolgreicher Börsenstart

Altair erlebte am 1. November 2017 einen erfolgreichen Börsenstart: Schon in den ersten Handelstagen stieg der Kurs um über 40 Prozent. Die Bewertung des Unternehmens beträgt damit mehr als Dreifache des Jahresumsatzes.

13. November 2017

Am 1. November startete Altair erfolgreich an der New Yorker Nasdaq: Insgesamt emittierte das Unternehmen 12 Mio. Aktien zum Preis von 13 Dollar, was einer Gesamtsumme von 156 Mio. Dollar entspricht. Davon hat Altair selbst 8.065.004 neu herausgegeben, während die Altaktionäre 3.934.996 Aktien verkauft haben. Gleich am ersten Handelstag schoss der Kurs in die Höhe: Der erste Handel wurde bei 16,55 USD vollzogen, und bis Handelsende legte die Aktie 41 Prozent zu. Altair wird nun unter dem Tickersymbol „ALTR“ gehandelt. Darunter ist jederzeit der aktuelle Kurs abrufbar. Der Börsenwert des Unternehmens betrug bei Redaktionsschluss 1,15 Mrd. USD – einschließlich der nicht gehandelten 50,39 Mio. Aktien – bei einem Jahresumsatz von zuletzt 313,2 Mio. Dollar.

"Wir sind begeistert, dass wir so erfolgreich an der Nasdaq starten konnten – ein Erfolg, der nur möglich wurde durch das Engagement und die Unterstützung unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner weltweit", so James R. Scapa, Chairman und CEO von Altair. "Unternehmen dabei zu unterstützen, ihr volles kreatives Potential zu entfalten und Produkte effektiv zu entwickeln, ist das grundlegende Prinzip, auf dem die Lösungen von Altair basieren. Indem wir dieses neue Kapitel aufschlagen, wollen wir unsere Position als Wegbereiter der Engineering-Software stärken und das Produktdesign und die systematische Entscheidungsfindung stärken durch unseren simulationsgetriebenen Ansatz der Simulation."