Erkennt selbst kleinste Objekte…

Pünktlich zur diesjährigen Hannover Messe präsentiert ipf electronic hochpräzise Lasertaster.

25. März 2015

Die Lasertaster der Serie PT44 überzeugen durch eine hohe Messwiederholgenauigkeit von bis zu 10μm und einer Linearitätsabweichung von ±0,1 Prozent des Messbereichsendwertes. Somit können die neuen Geräte die Anwesenheit selbst von kleinsten Objekten überprüfen oder auch Überlappungen bei sehr dünnen Materialien erkennen.

ipf electronic offeriert die Lasertaster in drei verschiedenen Versionen mit Messbereichen von 25 bis 35 Millimetern, 35 bis 65 Millimetern und 65 bis 135 Millimetern sowie einem Strahldurchmesser von 10 bis 70µm.

Die gemessenen Abstandswerte werden über das integrierte, vierstellige Display der Taster angezeigt, das auch zur Visualisierung der Menüführung während der Konfiguration dient. Über drei Funktionstasten können zahlreiche Optionen wie beispielsweise Zeit-, Fenster- oder Maximal-/Minimalfunktion eingestellt werden.

Zusätzlich zum umschaltbaren Digital- und Analogausgang (0 bis 5V DC) bieten die Geräte einen externen Eingang zum Triggern, zur Regelung der Laserleistung oder zur Nullpunkteinstellung. Aufgrund ihrer kompakten, robusten Bauweise im Aluminiumgehäuse, der Schutzart IP67 und der Funktionsvielfalt lassen sich die Lasertaster PT44 von ipf electronic in alle Fertigungsprozesse integrieren.

ipf electronic auf der Hannover Messe: Halle 9, Stand H16