Erweitertes Portfolio für Helmholz TB20 I/O-System

Dank dem erweiterten Portfolio für das TB20 I/O-System von Helmholz bewältigt man selbst die neuesten Bussysteme. Mit dem jetzt verfügbaren Profinet-Koppler schafft nachhaltige und zukunftsorientierte Steuerungskonzepte in den Anlagen.

14. November 2013

Für internationale Anforderungen der Steuerungstechnik sind Sie bestens gewappnet, denn weitere Buskoppler für ModbusTCP, EtherNet/IP und EtherCAT werden auf der SPS/IPC/Drives vorgestellt. Bei Serienfertigung von Maschinen die international eingesetzt werden, kann Ihre Modulkonfiguration somit bestehen bleiben und Sie ändern lediglich den Buskoppler für die jeweilige steuerungsspezifische Anforderung.

Die 2 beziehungsweise 4-Kanal Relais-Module versorgen Sie mühelos mit 5 Ampere mittels 230 V-Wechsler-Relais, zugleich verfügen sie über einen integrierten Schaltzyklenzähler. Auch Eingabe-Module bis 230 V stehen in 2, 4, oder 8-Kanal Ausführung für maximale Flexibilität zur Auswahl. Durch diese Modulgranularität werden ungenutzte Kanäle dezimiert.

Bleiben Sie auf Kurs! Erfahren Sie auf unserem Messestand mehr von unseren analogen High-Feature-Modulen mit Potentialtrennung für Strom-, Spannungsmessung und Thermoelemente.

Zusätzlich ist es durch eine umfangreiche Funktionserweiterung der kostenfreien Software TB20-ToolBox nun möglich, eine „Inbetriebnahme“ also den Aufbau einer Anlage zu simulieren. Ebenfalls lassen sich Buskoppler nun vorab konfigurieren. Somit können Sie sicher gehen, dass das I/O-System vor Auslieferung Ihrer Maschine bestens eingestellt und sofort einsatzbereit ist.

Besuchen Sie den Messestand der Systeme Helmholz GmbH auf der SPS/IPC/Drives in Halle 7, Stand 410!