Erweitertes Produktprogramm

Neue Rundtisch-Modelle von Hiwin

08. Oktober 2008

Hiwin präsentierte auf der diesjährigen Motek sein Produktprogramm, das um drei neue Rundtisch-Modelle erweitert wurde. Die Baureihen TMS0 und TMS1 ergänzen die wälzgelagerten Rundtische. Sie umfassen kleine, kompakte Rundtische, die dank ihres geringen Gewichts als Rotationsachsen für kleine Lasten eingesetzt werden können. Abhängig von der Bauhöhe bieten Rundtische der TMS0-Baureihe Spitzenmomente bis 15,5 Nm; die TMS1-Baureihe erreicht Spitzenmomente bis 50 Nm.

Die luftgelagerten TMA-Rundtische bieten Anwendern extrem hohen Gleichlauf sowie eine Rundlaufabweichung von weniger als 0,002 mm und eignen sich daher speziell für den Einsatz in der Laserbearbeitung, in der Mikrostrukturtechnik und in der Mikroskoptechnik. Die TMA-Serie erreicht Spitzenmomente bis 27 Nm.

Alle Rundtische von Hiwin gewährleisten optimale Beschleunigungsfähigkeit und eine gute Gleichförmigkeit der Bewegung. Dank ihrer Hohlwellenausführung, die eine einfache Durchführung von Medien, Kabelsystemen oder Mechaniken erlaubt, eignen sie sich besonders für Automatisierungsaufgaben. Der Antriebsverstärker kann vom Kunden frei gewählt werden. Ein Gehäuse aus eloxiertem Aluminium schützt die Rundtische zuverlässig vor Verschmutzungen. Für höchste Wiederholgenauigkeit sorgen Präzisionslager und ein optisches Wegmesssystem.