Erweiterung nach Osten

Expansion

Der Explosionsschutzspezialist R. Stahl mit Sitz im nordwürttembergischen Waldenburg ist jetzt mit einer eigenen Tochtergesellschaft in Russland vertreten.

09. September 2009

Bisher war der Anbieter von Sicherheitstechnik für explosionsgefährdete Bereiche seit mehr als elf Jahren über seine Vertretung Interprompribor auf dem russischen Markt aktiv. Das neu gegründete Gemeinschaftsunternehmen OOO R. Stahl mit Sitz in Moskau soll vor allem die Chancen auf dem stark wachsenden Markt der Öl- und Gasindustrie sowie der aufstrebenden Chemieindustrie in Russland noch intensiver nutzen, begründet Stahl-Vorstandsmitglied Dr. Peter Völker die Entscheidung.

Die bisherigen Eigentümer von Interprompribor, Anatoliy Davydenkov und Alexander Machmudov, bleiben weiterhin als Gesellschafter tätig. Machmudov übernimmt dabei die Funktion des Generaldirektors. Interprompribor bringt ein eingespieltes Vertriebsteam mit viel Kenntnis der Besonderheiten des russischen Marktes in das neue Unternehmen ein, zum Beispiel der besonderen klimatischen und geographischen Bedingungen mit Temperaturen bis -55 Grad Celsius.

Erschienen in Ausgabe: 5-6/2009