ESCON Module 50/5:

Miniaturisiertes OEM-Einsteckmodul aus Maxon’s Servokontroller-Familie

18. April 2013

Als Erweiterung der neuen ESCON-Servokontroller-Familie präsentiert Maxon mit dem ESCON Module 50/5 ein miniaturisiertes OEM-Einsteckmodul. Der 4-Quadranten PWM-Servokontroller ist für die Ansteuerung von permanentmagneterregten bürstenbehafteten DC-Motoren und BLDC-Motoren (bürstenlose DC-Motoren) mit Hall-Sensoren bis ca. 250 Watt ausgelegt.

Das OEM-Einsteckmodul besitzt gute Reglereigenschaften und einen digitalen Stromregler mit Bandbreite zur Motorstrom-/Drehmomentkontrolle. Das driftfreie, dynamische Drehzahlverhalten erlaubt einen Drehzahlbereich zwischen 0 und 150‘000 min-1. Es verfügt über Funktionalitäten mit frei konfigurierbaren digitalen und analogen Ein- und Ausgängen und kann in diversen Betriebsmodi (Drehzahlregler, Drehzahlsteller, Stromregler) betrieben werden. Perfekt auf Maxon-Motoren abgestimmt, macht das ESCON Module 50/5 dynamische Antriebslösungen möglich.

Dabei lässt es sich mit minimalem Aufwand in komplexe Applikationen integrieren. Um die Ansteuerung der Motoren muss der Kunde sich nur in zweiter Linie kümmern, denn dazu kann er auf das ins ESCON Module gepackte Antriebs-Know-how von Maxon zurückgreifen. Zur Integration auf OEM-seitige Platinen steht ein ausführlicher Motherboard Design Guide und für die Erstinbetriebnahme ein Motherboard zur Verfügung.

Der kompakte Servokontroller wird über einen analogen Sollwert kommandiert. Dieser kann mittels analoger Spannung, externem oder internem Potentiometer, einem Fixwert oder mittels PWM-Signal mit variablem Tastverhältnis vorgegeben werden.

Höchstleistung sollte sich nicht erst nach langem Üben einstellen. Daher ist der Servokontroller ganz auf einfache Inbetriebnahme und komfortable Bedienbarkeit ausgelegt, ohne dass dazu vertieftes Wissen über Antriebstechnik nötig wäre. Für die Erstinbetriebnahme des ESCON Module 50/5 steht zudem ein Motherboard zur Verfügung.

Über die USB-Schnittstelle mit dem PC verbunden wird der Servokontroller mittels der graphischen Benutzeroberfläche «ESCON Studioeinfach und effizient parametriert. Eine Vielzahl von Funktionen und Assistenten, sowie ein automatisches Verfahren zur Regler-Abstimmung helfen während der Inbetriebnahme und bei der Konfiguration der Ein- und Ausgänge, Überwachung, Datenaufzeichnung und Diagnose.

Der ESCON Module 50/5 verfügt über Schutzbeschaltungen gegen Überstrom, Übertemperatur, Unter- und Überspannung, gegen Spannungstransienten und Kurzschluss der Motorleitung. Ebenso verfügt er über geschützte digitale Ein- und Ausgänge und eine einstellbare Strombegrenzung zum Schutz von Motor und Last. Motorstrom und Ist-Drehzahl der Motorwelle können mittels analoger Ausgangsspannung überwacht werden.

Näheres zu ESCON, der neuen Servokontroller-Baureihe von Maxon, finden Sie im Internet hier.