Europatreffen für Simulation

Die diesjährige European Altair Technology Conference findet am 26. bis 28. Juni 2017 in Frankenthal statt. Die dreitägige Tagung soll alle Simulationsgebiete abdecken, die sich mit der Software von Altair und den Partner durchführen lassen.

01. März 2017

Die diesjährige Veranstaltung wird die 9. European Altair Technology Conference sein - die zentrale Tagung für Anwender der Software von Altair sowie der Altair-Partner. Am 26. Juni findet ein "Academic User Day" statt, der sich an Studenten, Professoren und Forscher richtet. Bei diesem User Day können Teilnehmer sich über ihre Erfahrungen im Umgang mit der Software von Altair und Partnern austauschen und so Anregungen für die eigenen Ansätze gewinnen. Dieses Jahr sind neben den Altairanwendern und Simulationsspezialisten auch Einsteiger in Sachen Simulation angesprochen und Personen, die sich über den Ansatz der simulationsgetriebenen Innovation informieren wollen. Für solche Interessenten will Altair während der Tagung einen gesonderten Themenschwerpunkt anbieten. Ein detailliertes Tagungsprogramm wird voraussichtlich im April veröffentlicht; bis zum 31. März läuft noch der Call for papers.

Die Struktur der einzelnen Tage wurde schon benannt. Tag eins beinhaltet mehrere Sessions, die vor allem Ingenieure, Konstrukteure und Entwickler, die sich näher über die Software von Altair und ihre Anwendung informieren wollen. Das Programm dieses Tages bietet Vorträge über Entwicklungsmethoden, Simulationssoftware und allgemein über die Nutzung der Simulation in verschiedenen Industriezweigen. Zusätzlich findet am ersten Tag der "Academic User Day" statt.

Am zweiten Tag gibt es mehrere Keynote-Präsentationen von Altair-Kunden, die über ihre Nutzung der Software von Altair berichten. Diese Vorträge empfiehlt Altair besonders Managern, Ingenieuren und Produktentwicklern, die sich Anregungen aus Industrieanwendungen holen wollen. Der dritte Tag umfasst detaillierte technische Präsentationen von erfahrenen Anwendern in parallelen Sessions.