Extra flache Antriebe

Scheibenläufermotoren von Baumüller

13. Oktober 2009

Prädestiniert für Anwendungen in der Medizintechnik sind die flachen und kompakten Scheibenläufermotoren des Nürnberger Antriebstechnikherstellers Baumüller. So eignet sich der ultraflache Scheibenläufermotor vom Typ GDM 12 N zum Beispiel für den Einsatz in einem Treppenlift für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit. Der Betrieb mit zwei Akkus im Niederspannungsbereich macht eine aufwändige Kabelführung unnötig und gewährleistet dabei zugleich eine sichere Funktion auch bei Stromausfall. Die Ladestationen an den Enden der Führungsschiene stellen bei einer solchen Anwendung sicher, dass immer genug Spannung zur Verfügung steht. Die zu fahrenden Geschwindigkeiten und auszuführenden Schwenkbewegungen werden vorab in einer zentralen Steuerung entsprechend den Gegebenheiten des Treppenaufgangs vor Ort hinterlegt. Der Benutzer des Lifts muss danach nur noch die Fahrtrichtung und den gewünschten Haltepunkt vorgeben.