Extrem schnell und hoch präzise

Neues Ventilprinzip von GSR Ventiltechnik für die Fluidtechnik

17. April 2009

GSR Ventiltechnik hat eine Ventiltechnologie entwickelt, die in vielen Bereichen der Fluidtechnik ganz neue Möglichkeiten erschließt. Das mag auf den ersten Blick übertrieben scheinen. Aber ein genauer Blick auf das Bauprinzip zeigt, dass die „Rapid Reacti-on Valve“-Technologie (RRV) in der Tat klare Vorteile gegenüber den bisher bekannten Ventilbauarten bietet, und erste Anwendungen bestätigen diese Aussage.

Beim RRV Rapid Reaction Valve handelt es sich um ein magnetisch betätigtes Kugelventil. Im Medienstrom ist eine magnetisierbare Kugel positioniert, die durch die Druckdifferenz zwischen Ventileingang und –Ausgang in ihrem Sitz gehalten wird. Der Durchfluss wird durch ein Mag-netfeld verändert, das die Kugel aus ihrem Ventilsitz herauszieht.

Dieses patentierte Prinzip zeichnet sich u.a. durch eine sehr hohe Ansprechgeschwindigkeit, d. h durch geringe Schaltzeiten aus. Das Ventil reagiert innerhalb von einer Millisekunde auf die Steuerbefehle und arbeitet dabei hochgenau. Es eignet sich für hohe Drücke, kann sehr fein dosieren und bietet auch bei Einsätzen Vorteile, die eine sehr hohe Dynamik fordern. So kann man einerseits große Durchflussmengen exakt regulieren, zum anderen aber auch sehr geringe Durchflüsse hochgenau dosieren.