Extrusion renoviert

SolidThinking hat die bisherige Software HyperXtrude überarbeitet und bringt sie nun als Click2Extrude neu auf den Markt. Das Simulationstool soll die Extrusion für Anwender leichter beherrschbar machen.

03. November 2016

Die Altair-Tochter SolidThinking bringt die Click2Extrude Suite heraus. Die Software enthält die beiden Tools "Click2Extrude Metal" und "Click2Extrude Polymer"  basiert auf der zuvor angebotenen Software "HyperXtrude". Ähnlich wie das 2015 übernommene Gießerei-Simulationstool Click2Cast soll Click2Extrude besonders leicht zu bedienen sein. „Unsere neue Softwareumgebung richtet sich gleichermaßen an Anfänger und Experten und bietet eine einzigartige Nutzererfahrung, indem sie komplexe Details vom Anwender fern hält“, erklärt Ravi Mayavaram, Direktor für Solverentwicklung bei SolidThinking. "Wir haben uns darauf konzentriert, sowohl die Qualität der Extrusionen als auch die Profitabilität unserer Kunden zu verbessern.“

Durch die Simulation sollen Anwender die benötigten Zeiten für Modellierung und Vernetzung erheblich reduzieren können. Bei SolidThinking erwartet man Nachfrage nach diesem Tool wegen der Bemühungen von Branchen wie Automobil, Luft- und Raumfahrt, wegen der die Nachfrage nach Strangpressen von Aluminiumprofilen steigt. Dabei müssen Entwickler im Bereich Extrusion strengen Festigkeits- und Toleranzbestimmungen gerecht werden. Die Software soll Konstrukteure dabei unterstützen, diese Anforderungen zu erfüllen.