Mit dem integrierten DC/DC-Converter werden die gesamten Module des C-DIAS Modulträgers versorgt. Als Online-Schnittstelle stehen: CAN-Bus, Ethernet sowie USB-Device (Mini-USB) bereit. Das CCP 621 besitzt darüber hinaus eine S-DVI Schnittstelle für Terminals mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel.

ANZEIGE

Eine 7-Segment Anzeige sowie 2 Status-LEDs geben Auskunft über den aktuellen CPU-Status. Für Programm-Updates kann die integrierte USB-Host-Schnittstelle verwendet werden. Mit Hilfe der wechselbaren microSD-Karte ist es möglich, das komplette Steuerungsprogramm auf einfache Art und Weise auszutauschen. Mit dem integrierten VARAN-Manager bietet das CCP 611 und CCP 621 die Möglichkeit leistungsfähige VARAN-Systeme aufzubauen, um beispielsweise dezentrale E/A-Module, Antriebssysteme oder Kommunikationsmodule zu bedienen. Beide Module sind durch und durch PC-kompatibel und arbeiten mit Standard PC-Bios sowie dem Betriebssystem Lasal.

Technische Daten im Überblick:

ANZEIGE

CCP 611 und CCP 621

Prozessor: EDGE-Technology X86-kompatibel

32-Bit Datenbus

Taktfrequenz: 800 MHz

Adressierbare E / A / P Module: VARAN Bus: 65.280

CAN Bus: 32

C-DIAS Bus: 8

Interner Programm- und Datenspeicher 128 MByte

Internes Speichergerät: 512-MByte microSD Karte

Status LED: Ja

Echtzeituhr: Ja

Versorgungsspannung: + 18 – 30 V DC

Versorgung am C-DIAS-Bus: Durch das CCP 611 / CCP 621

Umgebungsbedingungen

Lagertemperatur: -10 bis +85 Grad Celsius

Betriebstemperatur: 0 bis +45 Grad Celsius

Luftfeuchtigkeit: 10 bis 90 Prozent, nicht kondensierend

EMV-Festigkeit: Nach EN 61000-6-2 (Industriebereich)

Schockfestigkeit: EN 60068-2-27, 150 m/s²

Schutzart: EN 60529 IP20