Feine Drucksache

Produkte

Sensorik – Kompakt und vielseitig einsetzbar ist der neue Drucksensor SPAB des Pneumatikspezialisten Festo.

26. Februar 2009

Das würfelförmige Gerät misst und visualisiert Drücke im Bereich von null bis zehn bar und ermöglicht zudem die kombinierte Unter- und Überdruckmessung in einem Messbereich von –1 bis +1 bar. Die Ansprechzeiten sind einstellbar von 2,5 bis 5.000 Millisekunden. Die Druckanzeige erfolgt wahlweise in bar, kPa oder psi. Die zweizeilige 12-Segment-LCD-Anzeige erlaubt die Visualisierung des Schaltzustands. Vielfältige Konfigurations- und Anschlussmöglichkeiten ermöglichen den Einsatz in zahlreichen Anwendungsgebieten. Am Ausgang stellt der Sensor wahlweise Schaltsignale in PNP oder NPN bzw. Analogsignale zur Verfügung.

Erschienen in Ausgabe: 01/2009