Feine Messung in rauer Umgebung

Sensoren für Druck- und Temperatur-Messungen spielen als sicherheitsrelevante Komponenten vor allem in der Verfahrens- und Kraftwerkstechnik oder der chemischen Industrie eine wichtige Rolle. Robuste Heavy-Duty-Sensoren von Hesch funktionieren auch in solch anspruchsvollen Umgebungen präzise und zuverlässig.

12. November 2015

Speziell bei Anwendungen unter rauen Umgebungsbedingungen in der Schwerindustrie bieten der Differenzdruckmessumformer HE 5425, der Druckmessumformer HE 1125 sowie der Temperaturmessumformer HE 1225 eine hohe Genauigkeit der Messwerte.

Das robuste Aluminiumdruckguss-Gehäuse in Schutzart IP65 mit einer programmierbaren Flüssigkristallanzeige lässt sich um 360 Grad drehen, sodass die Werte stets gut sichtbar im Blick bleiben.

Der Differenzdruckmessumformer HE 5425 erkennt bei hohen statischen Drücken selbst geringe Druckdifferenzen, aus denen sich Durchfluss- sowie Füllstands-Parameter ableiten lassen. Der Druckmessumformer HE 1125 kommt dagegen bei Messungen von Überdruck und Absolutdruck zum Einsatz.

Die Messumformer sind in zahlreichen Versionen mit unterschiedlichen Messbereichen und Anschlüssen erhältlich. Der Temperaturmessumformer HE 1225 beispielweise eignet sich je nach gewähltem Fühlerelement für Messungen in einem Bereich von –200 bis +1.650 Grad Celsius. Die Parametrierung der Sensoren kann entweder direkt über die Gerätetasten oder per HART-Protokoll über den 4...20 Milliampere-Anschluss erfolgen.