Fipa präsentiert: Kurzhubsauger für plane Flächen

Die Platz sparende Vakuumsauger-Lösung mit hoher Haltekraft

14. März 2013

Heiße Formteile sicher handhaben: Fipa hält mit den Kurzhubsaugern eine weitere effiziente Lösung für spezielle Handlingaufgaben bereit. Die Anwendungen der Kurzhubsauger reichen von der Entnahme heißer Kunststoff-Formteile aus Spritzguss-Werkzeugen bis zum Handhaben von Werkstücken mit rauen und genarbten Oberflächen. „Bei den Fipa Kurzhubsaugern handelt es sich um eine vielseitig einsetzbare Lösungskomponente“, so Rainer Mehrer, Geschäftsführer von Fipa.

Wenig Platz, hohe Temperaturen, genarbte Werkstückoberfläche: Ein Fall für die Fipa Kurzhubsauger. Für den geringen Platzbedarf sorgt ein kleines, aber feines Konstruktionsdetail: Dank der schwalbenschwanzförmigen Doppeldichtlippe ergibt sich ein besseres Verhältnis zwischen aktiver Saugfläche und Platzbedarf als bei Vakuumsaugern mit schräg stehender Sauglippe. Dieser Vorteil macht sich besonders im Greiferbau bemerkbar. Die Flachsauger mit minimalem Hub erzielen auf engstem Raum eine größere Saugkraft als konventionelle Vakuumsauger.

Eine typische Anwendung von Kurzhubsaugern ist die Entnahme heißer Kunststoffteile aus der Werkzeugform von Spritzgussmaschinen. Handelt es sich um Formteile für das Armaturenbrett, sind diese meist genarbt. Ein FIPA Kurzhubsauger aus HNBR ist in diesem Fall die richtige Wahl: Er punktet mit einer Temperaturbeständigkeit von -30°C bis 160°C und großer Saugkraft. Auch für das Handhaben von Teilen mit rauen Oberflächen, wie Gummimatten, Kartonagen, Holz oder Stein, sind FIPA Kurzhubsauger besonders gut geeignet.

• LABS- und Silikonfreiheit bei HNBR: Lackbenetzungshemmende Substanzen sind nicht bei Produkten zugelassen, die später lackiert oder beschichtet werden.

Die abdruckarmen FIPA Kurzhubsauger aus HNBR erfüllen diese Anforderung.

• Geringer Verschleiß: Durch die senkrecht stehende Sauglippe vermeiden Kurzhubsauger seitliche Rutschbewegungen. Damit ist für minimalen Abrieb und somit lange Lebensdauer gesorgt.

• Ideal für raue und genarbte Oberflächen: Dank der schwalbenschwanzförmigen Doppeldichtlippe entwickeln Fipa Kurzhubsauger auch auf rauen und genarbten Oberflächen eine große Saugkraft

Wenn Werkstücke bei normalen Temperaturen gehandhabt werden sollen und keine LABS-Freiheit gefordert wird, sind Kurzhubsauger aus NR (Naturkautschuk) die richtige Wahl. Mit einer Härte von nur 40° Shore A schmiegen sie sich eng an das Werkstück an und entwickeln auch bei sehr rauen Oberflächen eine hohe Haltekraft.