Fit für die Praxis

Tebis liefert gerade Version 4.0 Release 4.0 seiner CAD/CAM-Software aus. Das Release bietet eine Vielzahl von Verbesserungen für Konstruktion und Fertigung.

10. Mai 2017

Tebis hat seine CAD/CAM-Software einmal mehr in vielen Aspekten weiterentwickelt und gibt sie als Version 4.0 Release 4.0 heraus. So wurde zum Beispiel bei der NC-Programmierung in fünf Achsen der Bedienkomfort erheblich verbessert: Vektoren werden automatisch geglättet und sorgen so für eine optimierte Werkzeuganstellung. Als besonderes Highlight sieht man bei Tebis die erweiterte Unterstützung von Konturfräsern mit tonnenförmiger Geometrie für die Bearbeitung von Standard- oder Regelgeometrien: Angepasst an die jeweilige Bearbeitungssituation lässt sich die Werkzeugneigung mit den Strategien „zunehmend“ und „variabel“ steuern. Das soll die Werkzeuge schonen und die Bearbeitungszeiten reduzieren durch optimale Tiefenzustellungen.

Ein neuer Werkzeugtyp und eine dazu passende Bearbeitungsfunktion sorgen dafür, dass Berechnung und Bearbeitung von Tiefbohrungen einfacher automatisierbar sind: Der Werkzeugtyp verfügt über einen erweiterten Satz von Schnittwerten mit spezifischen Drehzahlen, Vorschüben, Kühlungsarten und Tiefenabschnitten. Eine neue Bearbeitungsfunktion bietet zusätzliche Parameter zur Definition von Schnittbedingungen für alle Material- und Lückenbereiche. Weitere Verbesserungen betreffen u.a. das dreiachsige Fräsen, das Drehen und die prismatische Bearbeitung, die Wirkflächen- und Spantenkonstruktion, die Modellierung, Datenkonvertierung und Roboternutzung.