Fit für die Übernahme

E-Planungstool von Aucotec

19. November 2009

Mit seiner neuesten Version 5.1 ist das jüngste E-Planungstool der Aucotec AG, Engineering Base (EB), fit für die Übernahme der Bestandsdaten aus den anderen Mitgliedern der Aucotec-Produktfamilie. Im Gegenzug lag ein Schwerpunkt bei der Weiterentwicklung von Elcad/Aucoplan und Ruplan darauf, sie auf die Übergabe ihrer Daten an EB zu trimmen. Damit läutet das Hannoversche Systemhaus die nächste Phase seines Weges in die Zukunft mit der datenbankbasierten und objektorientierten Plattform EB ein. Die Kunden könnten dabei jedoch völlig frei den Zeitpunkt für ihren Wechsel auf die nächste Engineering-Generation bestimmen, betont das Unternehmen.

Zusätzlich ermöglicht der Verdrahtungsassistent im neuen EB 5.1 die Erzeugung von Verdrahtungsinformationen ohne den Umweg über Schaltpläne. Und EBs neuer Klemmeneditor erleichtert das Bestücken und Modifizieren der Klemmleisten deutlich - ohne zusätzliche Programme. Dabei lässt sich das gesamte Material, egal von welchem Hersteller, komplett definieren. Im Instrumentierungsbereich sorgen Assistenten jetzt für die einfache und konsistente Festlegung von Rohrklassen, Hook Ups und Spezifikationen.

Weitere Erleichterungen bringen die verbesserte Revision mit Erkennung grafischer Änderungen, der verbesserte DWG/DXF-Import/Export und die Planausgabe im PDF/A-Format. Das Lizenzmanagement lässt sich jetzt wahlweise im Netzwerk zentral oder an den einzelnen Arbeitsplätzen verwalten, was den Administrationsaufwand deutlich verringert. Im Symbolbau wurden die grafischen Darstellungsmöglichkeiten z. B. um Wörterbuchtexte und Shape-Ziehpunkte erweitert. Und von der neuen Konfiguration der Querverweise können besonders Nutzer mit internationalen Geschäftsanbindungen profitieren.