Der flächenbündige Verschluss ist besonders geeignet für Anwendungen, bei denen keine vorstehenden Verschlüsse zugelassen sind. Der Hebelverschluss wird in geöffneter Stellung von außen in die Einbauöffnung gesteckt und fixiert. Der vormontierte Befestigungsbügel ermöglicht die Montage durch Einstecken in die Einbauöffnung ohne umständliche Justage oder das Einstellen des H-Maßes. In der Position »geschlossen« kann die Befestigung nicht gelöst werden. Der Federbolzen hält Türen und Klappen immer sicher auf Spannung gegen den Rahmen. Eine Justierschraube eignet sich zugleich zum Nachstellen, wenn der Druck gegen die Dichtung nachlässt.