Flexibel, kompatibel, sofort lieferbar

Norelem-Profilführungssysteme lösen vielfältige Automatisierungsaufgaben

12. Juli 2011

Profilführungssysteme von Norelem kommen insbesondere in den Bereichen Materialzuführung, Montage- und Automatisierungstechnik zum Einsatz. Sie zeichnen sich durch besondere Robustheit und hohe Steifigkeit aus und erlauben dynamische Beschleunigungen von bis zu fünf Meter pro Sekunde. Weil die Profilführungsschienen und Führungswagen gängigen Normen und Standards entsprechen, können sie vergleichbare Linearführungssysteme anderer Hersteller ersetzen. Die Lieferzeit beträgt zwei bis fünf Tage.

Norelem-Profilführungsschienen aus Stahl verfügen über induktiv gehärtete und geschliffene Laufbahnen. Diese sind in einem Winkel von 45° angeordnet: Je vier Kugelreihen pro Laufwagen verteilen die Lasten gleichmäßig in vier Richtungen, das System kann somit hohe Belastungen von allen Seiten aufnehmen. Dank eines integrierten Schmierverfahrens sind die schienengebundenen Profilführungssysteme extrem wartungsarm und im Dauereinsatz für Temperaturen bis zu 80° C ausgelegt.

Die von oben anschraubbaren Profilführungsschienen sind in vier unterschiedlichen Größen erhältlich, der Längenzuschnitt erfolgt nach Kundenwunsch (maximal bis 4000 mm). Je nach Anforderung und Platzverhältnissen stehen vier unterschiedliche Typen von Führungswagen (von Standard bis Kompakt) aus Vergütungsstahl und mit Wälzlagerstahlkugeln zur Verfügung. In der Standardvariante sind Führungswagen mit Kugelumlaufführung nach Genauigkeit N ohne Vorspannung (Z0) vorgesehen. Höhere Genauigkeits- und Vorspannungsklassen sind auf Anfrage lieferbar. Weil Norelem-Profilführungssysteme gängigen Marktstandards entsprechen, ersetzen sie problemlos vergleichbare Linearführungseinheiten anderer Anbieter.