Flexibel und wandelbar

Kupplungen – KBK Antriebstechnik hat die Anforderungen des Marktes genau untersucht und gemäß der ermittelten Bedürfnisse eine Kupplung entwickelt, die spielfrei ist und sich in der Länge schnell verstellen lässt.

12. Februar 2019
Flexibel und wandelbar
Die längenverstellbare Kupplung von KBK eignet sich für alle Anwendungen, bei denen Wellen innerhalb kürzester Zeit ein- und ausgekoppelt werden müssen. (Bild: KBK)

von Thomas Walzel, Sales KBK Antriebstechnik GmbH, Klingenberg am Main

Die Neuentwicklung entstand im Auftrag eines Druckmaschinenherstellers. Dieser suchte eine Kupplung, die das schnelle Ein- und Auskoppeln der Druckwalzen nach jedem Druckauftrag ermöglicht. Da das Unternehmen am Markt keine geeignete Kupplung fand, baute es kurzerhand selbst eine – der Eigenbau wies allerdings einen starken Verschleiß auf, bot keine konstante Performance und war zudem relativ teuer in der Produktion.

Ursprünglich wollte man KBK ausschließlich mit der Lohnfertigung der selbst konstruierten Kupplung beauftragen, aber schnell war klar, dass es damit nicht getan sein würde. »Wir haben dann den Vorschlag gemacht, eine komplett neue Kupplung zu entwickeln«, erinnert sich KBK-Geschäftsführer Sven Karpstein.

Und so machten sich die Ingenieure aus dem bayerischen Klingenberg kurz nach den ersten Gesprächen Ende 2016 an die Arbeit. Nach rund drei Monaten waren erste Entwürfe fertig, nach einem Dreivierteljahr stand ein Prototyp und nach weiteren Konstruktionsschritten startete im Sommer 2018 die Nullserie.

So war erstmals eine Kupplung entstanden, die sich nicht nur in der Länge schnell und flexibel einstellen lässt, sondern zudem das Drehmoment spielfrei überträgt. Ähnliche Kupplungssysteme wiesen bisher immer ein erhöhtes Spiel auf und kamen deshalb für die Anbindung an die bei Druckmaschinen eingesetzten Servoantriebe nicht infrage. Es gab zwar Alternativen, aber die Länge dieser Kupplungen hätte bei jedem neuen Druckauftrag umständlich und zeitraubend neu eingestellt werden müssen.

Infobox

Auf einen Blick

Auf Basis eines flexiblen Baukastensystems bietet KBK Antriebstechnik seinen Kunden eine breite Produktpalette an vielen Arten von Kupplungen sowie Spannsätzen für die Antriebs- und Automa- tisierungstechnik. Kurze Lieferzeiten sind dabei laut Hersteller genauso selbstverständlich wie die Einhaltung hoher Qualitätsmanagementstandards.

www.kbk-antriebstechnik.de

Genialen Weg gefunden

Die KBK-Ingenieure fanden einen Weg, die Anforderungen des Druckmaschinenherstellers zu erfüllen und sowohl die Spielfreiheit als auch die schnelle Längenverstellung der Kupplung zu ermöglichen. »Wir lassen Gleitlagerbuchsen auf Zylinderstiften laufen«, erklärt Karpstein das Konstruktionsprinzip. »So nehmen wir das Spiel komplett aus dem System heraus.«

Dank der neuen längenverstellbaren Kupplung lassen sich die Druckwalzen jetzt per Knopfdruck ein- und auskoppeln. Der Hersteller der Anlagen profitiert in vielerlei Hinsicht von der Spezialkupplung: Die Maschinen laufen effizienter und der Verschleiß der Kupplungen geht gegen null.

Da die Kupplungen zum größten Teil aus Aluminium gefertigt werden und deshalb sehr leicht sind, ist auch der Energieverbrauch der Anlagen deutlich niedriger als bei vergleichbaren Maschinen. Inzwischen sind die längenverstellbaren Kupplungen in Serie gegangen. Der Druckmaschinenhersteller wird sämtliche Neumaschinen mit ihnen ausstatten; nach und nach sollen darüber hinaus auch die bisherigen Anlagen bei den Kunden des Unternehmens durch die KBK-Kupplungen ersetzt werden.

Die neuen längenverstellbaren Kupplungen eignen sich nicht nur für den Einsatz an Druckmaschinen, sondern für alle Anwendungen, bei denen Wellen schnell an- oder abgekoppelt werden sollen, wie etwa bei der Fixierung von Montageglocken für Servogetriebe. Zudem lassen sie sich ganz einfach in Distanzkupplungen integrieren. mk

Erschienen in Ausgabe: 01/2019